5 Fehler, die Sie auf Ihren
Internetseiten vermeiden sollten

Wie Sie mit Ihren Internetseiten möglichst schnell untergehen oder gar nicht erst gefunden werden. – Der Texter für Webseiten verrät, wie es geht!

Falls Sie mit Ihrer Website aber nicht baden gehen möchten und doch lieber oben als unten schwimmen – bleiben Sie ruhig! Rettung naht: Vermeiden Sie einfach die folgenden 5 schlimmsten Fehler auf Webseiten und steuern Sie Ihre Website in die sonnigen Regionen des Internet!

Der Klassiker –
Suchmaschinenoptimierung vergessen

Button mit einer 1

Zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) habe ich hier bereits etwas geschrieben, aber ich kann es gar nicht oft genug betonen: Ohne SEO hat Ihre Website kaum eine Chance auf eine gute Platzierung in Suchmaschinen.

Häufige SEO-Fehler sind Headlines und Texte, die die Vorlieben der Suchmaschinen nicht berücksichtigen, ungünstige Seitenstrukturen, fehlende Seitentitel und Seitenbeschreibungen im HTML-Code der Webseiten, fehlende Linktitel, fehlende Alt-Tags für Bilder etc.

Aktuell ist aber ein weiteres SEO-Thema von großer Bedeutung: Responsive Webdesign. – Der englische Fachbegriff beschreibt die Anpassung der Funktionalität und der Ansicht von Websites für die verschiedenen Endgeräte, von denen aus die Websites besucht werden (Desktop-PCs oder mobile Geräte wie Tablets und Smartphones). Da mittlerweile mehr als 50% aller Webseitenbesuche von mobilen Endgeräten aus erfolgen, bevorzugt vor allem Google responsive Webseiten in den Suchergebnissen sehr stark.

Falls Sie eine neue Website planen, beachten Sie daher unbedingt, dass Ihre Website auch auf mobilen Endgeräten eine gute Figur macht! Falls Sie eine Website betreiben, die noch nicht über ein responsives Design verfügt, sollten Sie das unbedingt ändern (lassen).

Websitefehler #2
Blabla statt Informationen

Auf langatmige, pseudophilosophische und meist nichtssagende Text- und Begrüßungsorgien auf Ihrer Startseite sollten Sie verzichten. Mal ehrlich: Lesen Sie solche Blabla-Texte gerne? Ich ärgere mich jedenfalls immer darüber. Wenn ich auf eine Webseite klicke, möchte ich als erstes wissen, ob ich richtig gelandet bin. Also weg mit dem Ballast und sofort zum Angebot kommen!

Informieren Sie mit den ersten Sätzen nur kurz über Ihr Angebot. Sie geben Ihren Besuchern damit eine erste Orientierungshilfe und können den gewonnenen Platz für Sinnvolleres, beispielsweise besonders attraktive Angebote, nutzen.

Button mit einer 2

Websitefehler #3
Fehlendes Anleiten des Kunden

Ohne gezielte Führung klicken sich Besucher wesentlich häufiger und früher von Webangeboten. Und nichts ist schlimmer, als das Publikum endlich auf die eigene Website geführt zu haben und es anschließend trotzdem zu verlieren.

Bieten Sie Ihren Besuchern am besten auf jeder Seite eine Möglichkeit zur nächsten Aktion an: Den nächsten Artikel lesen, ein weiteres Angebot anschauen, ähnliche oder weiterführende Artikel ansehen…

Je mehr Zeit Besucher auf Ihrer Website verbringen, desto größer wird die Chance auf eine Kontaktaufnahme bzw. auf die Wahrnehmung Ihres Angebots!

Websitefehler #4
Fehlende Anreize zur Kontaktaufnahme

Klar, Sie haben auf Ihrer Webseite einen Menüpunkt namens „Kontakt“ mit Ihrer Telefonnummer und vielleicht sogar einem Kontaktformular eingebaut. Trotzdem sollten Sie es Ihren Lesern an psychologisch wichtigen Stellen nochmals besonders einfach machen, sich bei Ihnen zu melden.

Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse können unter Artikeln, mit denen Sie gerade ganze Überzeugungskraft geleistet haben, sehr wertvoll sein!

Websitefehler #5
Internettexte wie eingeschlafene Füße

Website-Texte müssen bewegen. Nämlich Ihre Kunden. Erfolgreiche Texte wecken Emotionen, rücken den Nutzen Ihrer Kunden in den Fokus und beweisen ihnen, dass alles andere nur kalter Kaffee ist. Mit Ideen, die den Gaumen kitzeln und im Kopf hängen bleiben. Mit zu Ende gedachten Konzepten, die überzeugen und Lust auf mehr machen.

Die müssen Sie sich allerdings nicht alle selbst ausdenken. Rufen Sie mich unter (0 54 05) 61 52 00 an oder schicken Sie mir eine E-Mail!

Bring mich zurück zur Schatzinsel!